Frank Heidermanns

Publikationen

Im Folgenden finden Sie ein Verzeichnis meiner linguistischen Veröffentlichungen. Die Publikationen sind in vier Rubriken eingeteilt: Monografien, Aufsätze, Rezensionen und Herausgeberschriften.



Monografien

M-1 Formale und semantische Merkmale „primärer“ Adjektive des Gotischen und seiner griechischen Vorlage. Köln 1986. 107 S.
Unpublizierte Magisterarbeit.

M-2 Etymologisches Wörterbuch der germanischen Primäradjektive. Berlin / New York: Walter de Gruyter 1993. VI, 719 S. (= Studia Linguistica Germanica 33).
Die Arbeit ist am 13. 12. 1995 von der Offermann-Hergarten-Stiftung (Köln), die die Förderung besonderer geisteswissenschaftlicher Leistungen in der Philosophischen Fakultät der Universität zu Köln zum Ziel hat, mit einem Preis ausgezeichnet worden.

Rezensionen:
— A. Bammesberger, Germanistik 34, 1993: 521; Die Sprache 36.3, 1994: J–62
— N. Wagner, Historische Sprachforschung 106, 1993: 313–318
— B. Pamp, Arkiv för Nordisk Filologi 109, 1994
— E. Polomé, Journal of Indo-European Studies 22, 1994: 444 f.
— E. Seebold, Zeitschrift für deutsches Altertum und deutsche Literatur 123, 1994: 350–353
— H. Tiefenbach, Beiträge zur Namenforschung, Neue Folge 29/30, 1994/95: 73–78
— N.A. Kirk, Diachronica 12, 1995: 269–271
— H.F. Nielsen, Kratylos 40, 1995: 149–153
— A. Quak, Amsterdamer Beiträge zur älteren Germanistik 42, 1995: 261–263
— W. Breidbach, Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur 118, 1996: 257–261
— U. Schröter, Leuvense Bijdragen 85, 1996
— V.F. Faltings, in A Frisian and Germanic Miscellany, Published in Honour of Nils Århammar ..., Bredstedt 1996: 103–124
— H. Beck, Zeitschrift für deutsche Philologie 115, 1996: 148 f.
— Th. Bynon, Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik 64, 1997: 79–81
— S. Strandberg, Namn och Bygd 85, 1997: 161 f.
— W. Wolski, Lexicographica 16, 2000: 274 f.

M-3 Sabellische Nominalbildung. Die Wortbildung der Substantive und Adjektive im Oskisch-Umbrischen. Köln 1996. XVI, 337 S.
Habilitationsschrift; wird im Umfang von ca. 500 S. als Band IV der Reihe „Handbuch der italischen Dialekte“ im Winter Verlag, Heidelberg, erscheinen.

M-4 Gotische Grammatik. Mit Lesestücken und Wörterverzeichnis. 20., neubearbeitete Auflage. Tübingen: Max Niemeyer Verlag 2004. XXXI, 275 S. (= Sammlung kurzer Grammatiken germanischer Dialekte, A I).

Rezensionen:
— B. Brogyanyi, Germanistik 46, 2005: 56
— C. Falluomini, Zeitschrift für deutsches Altertum und deutsche Literatur 135, 2006: 89–92
— R. Bracchi, Salesianum 68, 2006: 405
— R. Schuhmann, Kratylos 52, 2007: 213–216

M-5 Bibliographie zur indogermanischen Wortforschung. Wortbildung, Etymologie, Onomasiologie und Lehnwortschichten der alten und modernen indogermanischen Sprachen in systematischen Publikationen ab 1800. 3 Bände + CD-ROM. Tübingen: Max Niemeyer Verlag 2005. 1510 S.

Rezensionen:
— St. Zimmer, Journal of Indo-European Studies 33, 2005: 436–438
— R. Gusmani, Incontri linguistici 29, 2006: 226
— W. Meid, Germanistik 47, 2006: 535–536
— R. Bracchi, Salesianum 69, 2007: 396–397
— R. Schmitt, Kratylos 52, 2007: 182–185


Aufsätze

A-1 Zur primären Wortbildung im germanischen Adjektivsystem.
Zeitschrift für vergleichende Sprachforschung 99, 1986: 278–307.

A-2 bonus, beātus und ein altes Präverb des Lateinischen.
Sprachen und Schriften des antiken Mittelmeerraums. Festschrift für Jürgen Untermann zum 65. Geburtstag. Hrsg. Frank Heidermanns, Helmut Rix und Elmar Seebold. Innsbruck 1993: 165–173.

A-3 Der Ursprung der gotischen Adverbien auf -ba.
Historische Sprachforschung 109, 1996: 257–275.

A-4 Zur Relevanz der Phonotaktik für die etymologische Forschung: lit. ámžius `Lebenszeit' und die Phonemfolge //.
Linguistica Baltica 7, 1998: 77–99.

A-5 Die germanischen Adjektive auf -i-/-ja- und ihr indogermanischer Hintergrund.
Grippe, Kamm und Eulenspiegel. Festschrift für Elmar Seebold zum 65. Geburtstag. Hrsg. Wolfgang Schindler und Jürgen Untermann. Berlin / New York 1999: 145–176.

A-6 Lautgesetz versus Lautersatz. Zur Mehrfachsubstitution bei lexikalischer Interferenz.
Fremd und Eigen. Untersuchungen zu Grammatik und Wortschatz des Uralischen und Indogermanischen. In memoriam Hartmut Katz. Hrsg. Heiner Eichner [et al.]. Wien 2001: 39–53.

A-7 Nominal Composition in Sabellic and Proto-Italic.
Transactions of the Philological Society 100, 2002: 185–202.

A-8 Wortartikel für die Neuauflage von Hoops' Reallexikon der germanischen Altertumskunde, Göttingen:
a)  Krüppel, Bd. 17, 2000: 395–397
b)  Lachs, Bd. 17, 2000: 528–530
c)  Lauge, Bd. 18, 2001: 136–138
d)  Leder- und Fellbearbeitung, Bd. 18, 2001: 177–179
e)  Leiche, Bd. 18, 2001: 233–236
f)  Links und Rechts, Bd. 18, 2001: 480–483
g)  Luchs, Bd. 19, 2001: 1–2
h)  Mauer, Bd. 19, 2001: 446–448
i)  Mörser, Bd. 20, 2002: 137–138
j)  Ofen, Bd. 22, 2003: 13–14

A-9 Zur Neukonzeption der Gotischen Grammatik.
Neue historische Grammatiken. Zum Stand der Grammatikschreibung historischer Sprachstufen des Deutschen und anderer Sprachen. Hrsg. Anja Lobenstein-Reichmann und Oskar Reichmann. Tübingen 2003: 111–122.

A-10 o-stufige Vṛddhi-Bildungen im Germanischen.
Die Indogermanistik und ihre Anrainer. Dritte Tagung der Vergleichenden Sprachwissenschaftler der Neuen Länder. Stattgehabt an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität zu Greifswald in Pommern am 19. und 20. Mai 2000. Hrsg. Thorwald Poschenrieder. Innsbruck 2004: 137–151.

A-11 Strukturalismus, III. Anwendungsbereiche, 1. Sprachwissenschaft.
Religion in Geschichte und Gegenwart, 4. Auflage. Tübingen. Bd. 7, 2004.

A-12 Zur Typologie der Suffixentstehung.
Indogermanische Forschungen 109, 2004: 1–20.

A-13 Zum Präteritum der starken Verben im Gotischen.
Beiträge zur Morphologie. Germanisch, Baltisch, Ostseefinnisch. Hrsg. Hans Fix. Odense 2007: 57–67.

A-14 Die Halbvokale in der gotischen Nominalflexion.
Lingua Gotica. Novyje issledovanija [Gedenkschrift für Mirra M. Guchman]. Hrsg. Natalja S. Babenko et al. Kaluga 2007: 211–220.

A-15 Aus der Arbeit am Althochdeutschen Wörterbuch 1–7 (zusammen mit Brigitte Bulitta).
Sprachwissenschaft 40, 2015: 147–180.


Rezensionen

R-1 Patrizia de Bernardo Stempel: Die Vertretung der indogermanischen liquiden und nasalen Sonanten im Keltischen. Innsbruck 1987.
Beiträge zur Namenforschung, Neue Folge 26, 1991: 382–388.

R-2 Anne Potthoff: Lateinische Kleidungsbezeichnungen in synchroner und diachroner Sicht. Innsbruck 1992.
Beiträge zur Namenforschung, Neue Folge 28, 1993: 190–193.

R-3 Johann Tischler: Linguistische Datenverarbeitung und historische Sprachwissenschaft. I: Die Programmiersprache AWK. Mit Anwendungsbeispielen vornehmlich aus dem Bereich der Hethitologie. Innsbruck 1992.
Beiträge zur Namenforschung, Neue Folge 28, 1993: 193–196.

R-4 Herbert Penzl: Althochdeutsch. Eine Einführung in Dialekte und Vorgeschichte. Bern / Frankfurt am Main / New York 1986.
Kratylos 39, 1994: 127–130.

R-5 Linguisticæ Scientiæ Collectanea. Ausgewählte Schriften von Wolfgang P. Schmid anläßlich seines 65. Geburtstages herausgegeben von Joachim Becker [et al.]. Berlin / New York 1994.
Beiträge zur Namenforschung, Neue Folge 31, 1996: 425–427.

R-6 Martin Syrett: The Unaccented Vowels of Proto-Norse. Odense 1994.
Kratylos 42, 1997: 199–201.

R-7 Stephen Howe: The Personal Pronouns in the Germanic Languages. A study of personal pronoun morphology and change in the Germanic languages from the first records to the present day. Berlin / New York 1996.
Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik 66, 1999: 220–221.

R-8 Georg Schuppener: Germanische Zahlwörter. Sprach- und kulturgeschichtliche Untersuchungen insbesondere zur Zahl 12. Leipzig 1996.
Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik 66, 1999: 314–316.

R-9 Elvira Glaser: Frühe Griffelglossierung aus Freising. Ein Beitrag zu den Anfängen althochdeutscher Schriftlichkeit. Göttingen 1996.
Kratylos 44, 1999: 122–126.

R-10 Alfred Bammesberger (Hrsg.): Baltistik: Aufgaben und Methoden. Heidelberg 1998.
Kratylos 45, 2000: 154–162.

R-11 Hans Ulrich Schmid: -lîh-Bildungen. Vergleichende Untersuchungen zu Herkunft, Entwicklung und Funktion eines althochdeutschen Suffixes. Göttingen 1998.
Kratylos 46, 2001: 154–160.

R-12 Albert L. Lloyd / Rosemarie Lühr / Otto Springer: Etymologisches Wörterbuch des Althochdeutschen. Band II: bî – ezzo. Göttingen / Zürich 1998.
Kratylos 47, 2002: 115–120.

R-13 Jón Axel Harðarson: Das Präteritum der schwachen Verba auf -ýia im Altisländischen und verwandte Probleme der altnordischen und germanischen Sprachwissenschaft. Innsbruck 2001.
Kratylos 49, 2004: 137–142.

R-14 Stefan Schaffner: Das Vernersche Gesetz und der innerparadigmatische grammatische Wechsel des Urgermanischen im Nominalbereich. Innsbruck 2001.
Kratylos 50, 2005: 146–153.

R-15 Michiel de Vaan: Etymological Dictionary of Latin and the other Italic Languages. Leiden / Boston 2008.
Zeitschrift für celtische Philologie 57, 2009/10: 178–181.


Herausgeberschriften

H-1 Sprachen und Schriften des antiken Mittelmeerraums. Festschrift für Jürgen Untermann zum 65. Geburtstag. Hrsg. Frank Heidermanns, Helmut Rix und Elmar Seebold. Innsbruck 1993. IX, 512 S. (= Innsbrucker Beiträge zur Sprachwissenschaft 78).

Rezensionen:
— P. Flobert, Bulletin de la Société de Linguistique de Paris 89, 1994: 187–189
— J. Uhlich, Beiträge zur Namenforschung, Neue Folge 29/30, 1994/95: 306–312
— K.H. Schmidt, Indogermanische Forschungen 100, 1995: 280–284
— St. Zimmer, Kratylos 41, 1996: 125–130
— R. Stempel, Zeitschrift für celtische Philologie 48, 1996: 310–315