ÜBERSICHT      SUCHE      PERSONEN      FAMILIEN      ORTE      BERUFE      HIGHLIGHTS      PROMINENTE      KONTAKT

DRUCK/EXPORT
 Johann Michael Dörr

Tafelindex:Namenindex zu den Prominententafeln8 „Dörr“ auf 16 Anschlusstafeln

Personendaten:männlich (ca. 1764 – 1838) Verbindung:Familienblatt Sophia Adelheid Fernau [Vernau]≈ 26.02.1767
∞ 05.01.1797 Gemünd/Eifel
  Johann Michael Dörr
† 17.12.1849 Düren
  (1767 – 1849)

Anmerkungen und LiteraturBibliografie

Schullehrer der reformierten Gemeinde Gemünd
Heiratseintrag (IGI): „Johann Michael Duerr“ (!), keine Eltern genannt
H.-H. Ingendoh, Zur Geschichte des Apothekenwesens auf dem Gebiet des Herzogtums Berg, Stuttgart 1985, S. 505

In Berzweiler (Verbandsgemeinde Wolfstein) wirkte ein Lehrer Carl Dörr und anschließend dessen Sohn Johann Jacob Dörr (http://www.regionalgeschichte.net/aktive-weiterer-regionen/ortslexikon-landkreis-kusel/startseite/orte-h/hefersweiler.h tml):
So wird in den Akten des Oberamts für das Jahr 1778 auf ein lutherisches Schulhaus in Hefersweiler hingewiesen. Schon 1769 war vermerkt, dass die Gemeinde Berzweiler ein „kleines Schulhäuschen“ besaß und 1777 heißt es, daß in Berzweiler die Schüler den Schulscheit zur Schule mitbringen mussten. Von Berzweiler blieib ein Schultagebuch erhalten, aus dem zu ersehen ist, dass vom Beginn der bayerischen Zeit an ein Lehrer Carl Dörr unterrichtete, dem dessen Sohn Johann Jacob nachfolgte. Johann Jakob Dörr frönte der Jagdleidenschaft und wurde deshalb nach Nothweiler strafversetzt.

ÜBERSICHT      SUCHE      PERSONEN      FAMILIEN      ORTE      BERUFE      HIGHLIGHTS      PROMINENTE      KONTAKT
HTML-Seite erstellt von Der Stammbaum 5 (5.0.17) (optimiert von F. H.). Informationen zum Programm auf der Homepage 'Der Stammbaum'.