ÜBERSICHT      SUCHE      PERSONEN      FAMILIEN      ORTE      BERUFE      HIGHLIGHTS      PROMINENTE      KONTAKT

DRUCK/EXPORT
 Abraham Gerpott [der Ältere] /   N.

Tafelindex:Namenindex zu den Prominententafeln  5 „Gerpott“ auf 4 Anschlusstafeln


Ehemann:Personenblatt  Abraham Gerpott [der Ältere]   (ca. 1645 – nach 1724)
 stammt aus Holland und ließ sich um 1660 in Xanten nieder
Anders P. Kriedte, Taufgesinnte und großes Kapital, Göttingen 2007, 208: „Abraham Gerpott der Ältere ist zuletzt 1728 nachweisbar [...]. Daß er der Vater Abraham Gerpotts des Jüngeren war, ist eher unwahrscheinlich.“
Geburt:  ca. 1645 (?)   
Tod:  nach 1724   

Heirat:  vor 1670   

Ehefrau:Personenblatt  N.  (∞ vor 1670 – ....)
Geburt:  (keine Angabe)  

(1) Sohn:Personenblatt  Abraham Gerpott [der Jüngere]* ca. 1670
∞ ca. 1695 Xanten
  Margaretha von der Creutzen
† 13.05.1734 Krefeld
  (ca. 1670 – 1734)
 evangelisch-reformiert; Seidenfärbermeister
auch „van der Geerpoot“; war in Xanten Aufseher des Zweigbetriebes der von der Leyen; noch 1734 in Xanten als Zeuge belegt
H.C. Scheibler / K. Wülfrath, Westdeutsche Ahnentafeln, Weimar 1939, S. 283
H. Gerpott, Die Familie Gerpott, München 1980, S. 1: „Abraham war von Beruf Seidenfärbermeister und leitete in dieser Eigenschaft die Färberei der Fam. v.d.Leyen in Xanten. Woher Abraham v.d.G. einstens gekommen ist, liegt noch völlig im Dunkel der Geschichte. Der Heimatforscher Niepoth und die Reformierte Gemeinde in Xanten sind übereinstimmend der Meinung, daß Abraham um 1660 aus den Niederlanden als religiöser Flüchtling nach Xanten gekommen ist. Daß er direkten Weges aus den Niederlanden nach Xanten gekommen ist, bezweifle ich. Steht doch im Xantener Kirchenbuch diese Randnotiz 'aus Elten ?'. Den Namen Gerpott habe ich in den Niederlanden bis heute dreimal gefunden. Doch handelte es sich hierbei immer um 'Rückwanderer' aus Krefeld und Goch nach Voorst, Zutphen und Rotterdam.“

Vgl. P. Kriedte, Taufgesinnte und großes Kapital, Göttingen 2007, 207: „Daß Abraham Gerpott der Jüngere und nicht so sehr sein Sohn Johann Heinrich Gründer der von der Leyenschen Seidenfärberei war, wie Keussen und Rembert meinen, ist sonst nicht belegt.“
http://familytreemaker.genealogy.com/users/b/o/o/Henriette-A-Boom/WEBSITE-0001/UHP-0011.html
Geburt:  ca. 1670 (?)   
Heirat:  ca. 1695 in:  Xanten
Tod:  Do., 13. Mai 1734 in:  Krefeld
 Eintrag im reformierten Kirchenbuch Krefeld: „Der Seydenfärber vom Leyendahl“
Ehepartner:  Margaretha von der Creutzen* ca. 1675
∞ ca. 1695 Xanten
  Abraham Gerpott
† 24.04.1757 Krefeld

(2) Tochter:Personenblatt  Katharina Gerpott   (ca. 1675 – 1742)
 evangelisch-reformiert
H. Gerpott, Die Familie Gerpott, München 1980, S. 1
Geburt:  ca. 1675 (?)   
Tod:  Mi., 11. April 1742 in:  Krefeld
 Nach H. Gerpott (1980) angeblich im Alter von 85 Jahren gestorben

(3) Sohn:Personenblatt  Jakob Gerpott* ca. 1685
∞ ca. 1710 Xanten
  Anna Mechthild Egmons
  (ca. 1685 – ....)
 evangelisch-reformiert
anders H. Gerpott, Die Familie Gerpott, München 1980, S. 1, A (Sohn von Abraham d. J.)
Geburt:  ca. 1685 (?)   
Heirat:  ca. 1710 in:  Xanten
Ehepartner:  + Anna Mechthild (Mechelt) Egmons [Eggemann]* ca. 1690
∞ ca. 1710 Xanten
  Jakob Gerpott
† 16.03.1751 Xanten
ÜBERSICHT      SUCHE      PERSONEN      FAMILIEN      ORTE      BERUFE      HIGHLIGHTS      PROMINENTE      KONTAKT
HTML-Seite erstellt von Der Stammbaum 5 (5.0.17) (optimiert von F. H.). Informationen zum Programm auf der Homepage 'Der Stammbaum'.